Ergebnisse des Ideenspiels

Mit den „6 Ws“ (Warum, Wo, Wann, Was, Wer und Wie) können schnell und spielerisch Ideen für bestimmte Herausforderungen entwickelt werden. Dem Spieler ist ein Ziel vorgegeben (z.B. „Lieferverkehr nachhaltiger gestalten“ – das „Warum“). Er darf sich außerdem drei von fünf weiteren „Ws“ aussuchen, die auf Stapeln bereit liegen. Dabei darf aber nur die jeweils oben liegende Karte genommen werden. Nun gibt es eine Reihe von Rahmenbedingungen, z.B. Wo und Wann etwas stattfinden soll, und Wer es tun soll. Die verbleibenden „Ws“ werden nun eigenständig mit Ideen gefüllt. Dabei sind bei der Klimawerkstatt #1 einige spannende Ideen zusammengekommen, die in der Galerie zusammengestellt sind.